Frühjaghrspokal Pistole 2011 in Braunschweig

Fast ausschlafen konnte man vor dem diesjährigen Frühjahrspokal.
So hatte der Jugendleiter Markus erst um 9 Uhr das Treffen am Schützenhaus angeordnet.

Frühstück, Pistolen und Munition eingepackt?! Auf nach Braunschweig! Während der ca. 1 stündigen Fahrt wurde dann doch noch die ein oder andere ruhige Minute genossen.
Zunge rausstrecken

 

Leider musste Jan-Wilke seine Teilnahme kurzfristig zurückziehen, da die Familie kurz entschlossen in den Osterurlaub fliegen wollte. Dafür einen spannenden Wettkampf sausen lassen?!?!Zunge rausstrecken

Als Ersatz ist Felix eingesprungen. Er legte die 60 Schuss mit der Luftpistole in einer Rekordzeit von knapp 20 Minuten ab und verwirrte damit neben den Zuschauern auch einige seiner Konkurrenten. Für diesen Wettkampf haben die Schützen ca. 2 Stunden Zeit…
Leider sieht der Schießsport keinen Zeitbonus bei den späteren Ringzahlen vor. Im nächsten Jahr, will Felix sich weiter nach vorne kämpfen.

In derselben Klasse ist auch Christopher aus Beckedorf gestartet. Da die Jugendleiterin zur selben Zeit mit weiteren Schützen zum Frühjahrspokal Gewehr fahren durfte, ist Christopher ebenfalls für den Sachsenhäger Verein angetreten. Für den ersten Platz hat es leider nicht gereicht, aber auf jeden Fall für die konstantesten Serien (90,90,90,90,95,85). Mit seinen guten 540 Ring holte sich Christopher einen guten 7. Platz.

Tessa, als dritte im Bunde, hatte sich bereits vor den beiden Herren behaupten dürfen. Musste sich aber von den Schützen aus den großen Vereinen geschlagen geben. Aufgeben werden wir nicht – 2012 sehen wir uns zur Revanche wieder!

Sowohl bei den Junioren als auch bei den Juniorinnen errangen die Schützen/Schützinnen vom SC Berlin Brandenburg die ersten beiden Plätze.

 

Um sich für die Heimfahrt zu stärken, gab es noch einen Abstecher zu … sagen wir mal: einer amerikanischen Fast-Foot-Kette.

Wieder im heimischen Verein, ließ man den ereignisreichen Tag noch beim Ostereierschießen und lecker Kuchen ausklingen.Lachen